Diabeteszentrum

Als kompetenter Ansprechpartner und langjähriger Begleiter für Diabetes-Patienten kümmern wir uns nicht nur um die rein medizinische Seite. Wir unterstützen unsere Patienten ebenfalls dabei, ein möglichst normales und aktives Alltagsleben führen zu können.

Spezielle Labordiagnostik:

Alle Testungen erfolgen mit qualitätsgesicherten Methoden.
  • Blutzucker Einzelmessung
  • HbA1c Messung
  • kontinuierliche Blutzuckermessung
  • Albuminausscheidung im Urin (Mikraltest)

Beratung:

Wir bieten umfassende diagnostische, betreuende und beratende Hilfe bei Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2.
  • Ärztliche Diagnostik und Therapie aller Formen des Diabetes mellitus
  • Beratung und Schulung im Schulungszentrum
  • Diabetische Fußambulanz
  • podologische Diagnostik
  • podologische Therapie
Diabetesbehandlung

Eine wirkungsvolle Behandlung des Diabetes mellitus muss an die vorliegende Form (Typ-1- und Typ-2-Diabetes) sowie an die individuelle körperliche Verfassung, das Alter und die persönlichen Lebensumstände angepasst werden. Dies geschieht bei uns mit großer Sorgfalt.

Eine optimale Behandlungsform für sich zu finden, kann im Einzelfall etwas Geduld erfordern. Dies liegt u.a. auch an den mittlerweile so vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten. Es lohnt sich jedoch, gemeinsam mit uns diese Geduld aufzubringen – für Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität!

Unsere Diabetes-Team setzt sich zusammen aus folgenden Diabetologen (DDG):

  • Dr. Günter Kraus
  • Dr. Hans Martini
  • Dr. Michael Lehner

Als Diabetesassistentinnen und -beraterinnen (DDG) kümmern sich um Sie:

  • Christine Homberger
  • Karola Fischer
  • Daniela Christa

Zudem stehen wir in enger Zusammenarbeit mit weiteren spezialisierten ambulanten und klinischen Einrichtungen, die wir bei Bedarf kurzfristig in die Behandlung mit einbeziehen können.

Bei weiteren Fragen zum Thema Diabetes stehen wir Ihnen gerne zu einem persönlichem Gespräch zur Verfügung.

Fusszentrum

In unserer Praxis bieten wir eine spezialisierte und vorausschauende Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms an - eine Erkrankung, die im Zusammenhang mit Diabetes mellitus auftreten kann. Durch frühzeitige Maßnahmen sorgen wir dafür, dass es im Ernstfall nicht zu einer Amputation kommen muss.

In unserem Fußzentrum für Diabetes-Patienten arbeiten je nach Fall unterschiedliche Spezialisten zusammen:

  • Dr. Günter Kraus
  • Dr. Hans Martini
  • Dr. Michael Lehner
  • Diabetologen DDG
  • Beate Roth, Podologin TDG
  • Pia Link, Wundassistentin Orthopädietechniker
  • nach Bedarf werden Chirurgen, Gefäßmediziner und weitere spezialisierte Facheinrichtungen hinzugezogen
  • Das Diabetische Fußsyndrom (DFS), umgangssprachlich auch „diabetischer Fuß“ genannt, ist eine wenig bekannte und leider häufig unterschätzte Erkrankung, die im Zusammenhang mit Diabetes mellitus auftritt. Das Syndrom ist Folge von Wunden am Unterschenkel oder Fuß, die nicht spontan innerhalb weniger Tage abheilen. Entsprechende Wunden können bereits durch Anstoßen der Zehenspitzen im Schuh oder gegen Kanten und bei banalen Unfällen entstehen.

    Patienten sollten bereits bei geringem Verdacht Ihren Facharzt aufsuchen! Das Diabetische Fußsyndrom führt jährlich in Deutschland zu etwa 40.000 Amputationen und ist damit Ursache für zwei Drittel aller Amputationen.

    Offene Wunde bei einem diabetischen Fußsyndrom Offene Wunde bei einem Diabetischen Fußsyndrom
Schulungszentrum

Diabetes-Patienten leiden häufig unter der Angst, dass die Erkrankung ihren Alltag und ihre Lebensplanung über Maßen beeinträchtigen würde. Deshalb bieten wir Ihnen Schulungen an, die Ihnen zeigen, wie Sie durch einen geschickten Umgang mit Diabetes Ihre Lebensqualität optimieren können.

Unsere Schulungen richten sich an unterschiedliche Patienten-Gruppen und gehen gezielt auf individuelle Bedürfnisse ein:

  • Menschen mit Diabetes Typ1, Typ 2 oder anderen Formen
  • Kinder und Jugendlichen mit Diabeteserkrankung
  • Diabetespatienten in der Schwangerschaft (Gestationsdiabetes)

Schulungsangebote

  • individuelle Einzelschulung
  • Gruppenschulung
  • Insulinpumpenschulung
  • strukturierte geriatrische Schulung (für Patienten im hohen Lebensalter)
  • Hypoglykämie-Wahrnehmungstraining
  • Hypertonie-Schulung
  • praktische Übungen in unserer modernen Lehrküche
  • praxisorientierte Übungen im Rahmen der Schulungen (z.B. Einkauf im Supermarkt, Einführung in Nordic Walking)
Gemeinschaftspraxis Drosendorf
Scheßlitzer Straße 17
96117 Memmelsdorf/Drosendorf
Telefon: 09505 8049-0
Fax: 09505 8049-11
praxis@gp-drosendorf.de
Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 11:30 Uhr
Montag, Dienstag & Donnerstag 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr – sowie nach Vereinbarung